Sizilien - Bilderbuch der Kunstgeschichte im Mittelmeer

Antikes griechisch-römisches Theater in Taormina
Barock Architektur in Noto und Modica
Römische Villa in Piazza Amerina

ALEGRO-Tipp: Schokoladenverkostung in Modica, „Grande Cretto“ von Alberto Burri in Gibellina, Besichtigung und Verkostung in einer Weinkellerei am Ätna

Diese Sizilien Rundreise führt durch idyllische Barock Städte wie Noto, durch chaotische Städte wie Palermo oder Catania aber auch zu den zahllosen Kunstschätzen in die griechischen Tempel und normannischen Kathedralen.

Zu den schönsten antiken Stätten der Insel gehört das griechisch-römische Theater in Taormina. Hier befindet sich in der Nähe der Vulkan Ätna mit einem fruchtbaren Weingebiet und exzellenten Weinen. Die Altstadt von Siracusa auf der Insel Ortygia lädt zu Spaziergängen und die Ausgrabungsstätte Neapolis erwartet Sie mit dem griechischen Theater und den Latomien, wo sich das berühmte „Ohr des Dionysis“ befindet.

Im Süden der Insel besuchen Sie auf Ihrer Gruppenreise Noto, Ragusa und Modica und können die opulente Barock Architektur bewundern. Modica ist auch für seine traditionelle Schokoladen Herstellung bekannt. Der besterhaltene Tempel Siziliens steht in Agrigent – der Concordia Tempel.

Auf Ihrer Studienreise besuchen Sie in Piazza Amerina, eingebettet in das Hügelland Zentralsiziliens, die Ausgrabungen der römischen Villenanlage Villa Romana Casale aus der späten Kaiserzeit. Berühmt sind die „ersten Bikinis der Geschichte“.

Palermo bietet viel Interessantes quer durch alle Jahrhunderte: die imposante normannische Kathedrale mit dem Grab des Stauferkaisers Friedrich II., die mit Mosaiken geschmückte Palastkapelle im Normannenpalast, dem Regierungssitz Siziliens, barocke Plätze und Palazzi, Villen der Bürgerschicht im Jugendstil aber auch arabisch anmutende Straßenmärkte und exotische Stadtparks mit uralten Pflanzen.

Ihre Studienreise geht weiter in den Westen der Insel, hier erwartet Sie die Provinz Tapani. In Segesta und Selinunt sehen Sie Beispiele dorischer Architektur, in Gibellina das Aufeinandertreffen moderner Kunst auf ein vom Erdbeben zerstörtes Bergdorf.

Bagheria war im 17. Jh Villenvorort des Adels von Palermo. Interessant ist die Villa Cattolica, die die sizilianische Galerie für moderne Kunst beherbergt. Sie basiert vor allem auf einer Sammlung des bekanntesten zeitgenössischen sizilianischen Malers, Renato Guttuso.

Empfohlene Reisezeit: März-November, 7-10 Tage

Sehenswürdigkeiten auf Ihrer Sizilien Reise:

Syrakus, Siracusa, Insel Ortygia, Athena-Tempel, Taormina, Ätna, Noto, Modica, Ragusa, Barockarchitektur, Agrigent, Piazza Armerina, Villa Romana Casale, Dorische Baukunst, Concordia Tempel, Palermo, Normannenpalast, Palazzo Abatellis, Monreale, Trapani, Segesta, Selinunt, Gibellina, Berg Eryx, Erice, Grande Cretto von Alberto Burri, Bagheria, Villa Cattolica, Renato Guttoso, Solunto, Cefalu


Sie möchten für Ihren Verein oder Ihre Kunden eine Gruppenreise organisieren? Wir bieten Ihnen unseren Komplettservice, fordern Sie gleich ein Angebot an!

Rufen Sie uns an!

Tel.: +49 (0) 30 / 98 60 63 14